Kultur

Nackt! Aktmalerei und Leinwandbau

Kursnummer: 0276MMM51

Nie wieder fertige Leinwände kaufen, denn in diesem Wochenendkurs machen wir es selbst: Wir bespannen unsere Keilrahmen und grundieren diese. Im Anschluss erstellen wir eine Farbskizze und malen nach Modell. Es ist möglich, mehrere Malgründe zu erstellen und an diesen gleichzeitig zu arbeiten.
So verbinden wir an diesem intensiven Wochenende Aktmalerei am lebenden Modell mit der handwerklichen Grundlage der Malerei, dem eigenhändigen Bau des Malgrundes.
96,- €
Plätze verfügbar
6 - 9 Teilnehmende
Sa. - So. 11:00 - 17:00, 16 UStd.
17.12.22 - 18.12.22, 2 Termine
VHS-Zentrum Mitte
Schanzenstraße 75
20357 Hamburg (Sternschanze)
Kostenloses WLAN

Wichtige Hinweise

Für Fortgeschrittene. Bitte mitbringen: Acrylfarben, Pastellkreiden, für Vorzeichnung: Buntstifte, Bleistifte und/oder Zeichenkohle, Mallappen, Wasserbehälter, ungrundiertes Leinwandtuch, z.B. Toulouse von Boesner (wird als Meterware verkauft, kann sich geteilt werden. Bitte hierbei auf die Oberflächenstruktur achten: feineres Gewebe erlaubt präziseres Arbeiten, ist aber auch schwerer zu spannen), Grundierung: Transparent oder weiß (bitte beim Händler beraten lassen, wieviel benötigt wird), Holzrahmen und Kreuz in der Größe 70 x 100 cm, Wasserzerstäuber, (Stoff-)Schere, Zollstock, Handtacker und Hammer, Spannzange, ggf. Anschlagwinkel, verschiedene Synthetik-/Acrylmalpinsel (breitere für große Flächen, schmalere für Details), großen Pinsel für Grundierung, Skizzenpapier, ggf. Sitzkissen zum Arbeiten auf dem Boden.
Im Kurs fallen zusätzliche Modellkosten in Höhe von ca. 15 € pro Person an.

Kursleitende

Foto: Anni von Bergen

Anni von Bergen
Bei der VHS seit 2022

(geb. 1989) … studierte Design mit dem Schwerpunkt Illustration und arbeitet als freiberufliche Illustratorin, (Event-)Zeichnerin, Dozentin und Autorin. Einfache Linienzeichnungen begeistern sie ebenso wie großformatige Malereien. "Meine Passion gilt der Malerei. Motivtechnisch begeistert mich die Aktmalerei und die Darstellung von Lust und Körperlichkeit." Ihre Arbeiten wurden mehrfach für Auszeichnungen nominiert und prämiert.
Anni von Bergen unterrichtete bereits an verschiedenen Hochschulen in Berlin und Münster. 2019 arbeitete sie als Requisiteurin für den Berliner Tatort. Für Anni spielen Komposition und Ästhetik seitdem eine große Rolle. In ihren Kursen geht es also nicht nur um das Abbilden der Realität. Vielmehr interessiert sie, was ein Motiv einzigartig macht und dass Künstler/-innen in der Lage sind, diesen Inhalt in eigener Manier und fantasievoll auszudrücken. Dabei spielerisch Themen zu erarbeiten und aus "Fehlern" kreative Ansätze zu generieren ist Teil ihrer Lehre.
www.annivonbergen.com

Termine

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Sa. 17.12.2022 11:00 - 17:00

VHS-Zentrum Mitte
Schanzenstraße 75
20357 Hamburg (Sternschanze)

So. 18.12.2022 11:00 - 17:00

VHS-Zentrum Mitte
Schanzenstraße 75
20357 Hamburg (Sternschanze)

Support