Kultur
Kursnummer: L20898NNN01

Spielfieber im zeitgenössischen Tanz

in Kooperation mit K3 Tanzplan Hamburg

Ein Kurs von Gitta Barthel
In diesem praktischen Workshop bilden Gesellschafts- und Glücksspiele ebenso wie Rollen- und Wettkampfspiele den Auslöser für die tänzerische Praxis. Wie inspirieren Spiele unsere Bewegungsphantasie und wie lassen sich die Regelwerke von Spielen in choreografische Strukturen übertragen? Wir erfinden Interaktionsordnungen für den Tanz, frönen dem Spieltrieb, nutzen unsere Reflexe und Intuition und erkunden das Verhältnis von Absicht und Zufall, Ordnung und Chaos. Wir tanzen Mikado, Sudoku, Schach, Domino und vieles mehr. Filmbeispiele aus Tanzstücken, die sich mit Konzepten des Spiels auseinandersetzen, binden die Erfahrungen an den Bühnentanz an.
In Kooperation mit K3 - Zentrum für Choreographie/Tanzplan Hamburg. Weitere Informationen und Hygienekonzept: www.k3-hamburg.de.

Wichtige Hinweise

Offen für alle Interessierten. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte bequeme Kleidung mitbringen!
Der Eingang zu den K3-Studios liegt an der Kanalseite des Kampnagelgeländes. Einmal um das Peacetanbul Restaurant und das Kino Alabama herum, Rückseite des Kampnagel-Foyers. Link zur Anfahrt K3: https://k3-hamburg.de/service/anfahrt/

Ein Kurs von Gitta Barthel

Platzhalter: Gitta Barthel

Bei der VHS seit 2007

Gitta Barthel ist in der Kunst-, Vermittlungs- und Forschungspraxis tätig. Sie lehrt Zeitgenössischen Tanz und Choreographie an Universitäten und Ausbildungszentren und promovierte im Zuge ihrer langjährigen Mitarbeit am Institut für Bewegungswissenschaft/Performance Studies der Universität Hamburg zum Thema „Choreografische Praxis. Vermittlung in Tanzkunst und Kultureller Bildung“.

Kurstermine

Di. 07.09.21 um 19:00 - 21:00
Di. 14.09.21 um 19:00 - 21:00
Di. 21.09.21 um 19:00 - 21:00
Di. 28.09.21 um 19:00 - 21:00
Di. 19.10.21 um 19:00 - 21:00
Di. 26.10.21 um 19:00 - 21:00

Kursort, Anfahrt & Barrierefreiheit

K3 Zentrum f. Choreographie/Tanzplan HH
Jarrestraße 20/Kampnagel
22303 Hamburg (Winterhude)
Das Gelände ist ebenerdig. Die Halle K3 und die Studios K31 und K33 sind rollstuhlzugänglich. Das Studio K32 ist leider im Moment nur über Treppen erreichbar. Mehr Infos unter https://www.k3-hamburg.de/service/barrierefreiheit
Support