Filter ausblenden
Menü schließen

Kultur

Übersetzen als Handwerk und Kunst — am Beispiel des Literaturklassikers „der kleine Prinz“

VHS to Huus

Kursnummer: 0533SBE02

„Le petit prince“ von Antoine de Saint-Exupéry stand im Corona-Jahr 2020 ganz oben auf der Liste der meistgelesenen Bücher in Frankreich. Worin liegt die Aktualität des Kultbuchs und wie ist seine Rezeption in Deutschland? Wir beschäftigen uns mit den zahlreichen Neuübersetzungen des kleinen Prinzen, die teils von Berühmtheiten wie Hans Magnus Enzensberger, Peter Sloterdijk oder Elisabeth Edl stammen, aber auch von der
Kursleiterin Corinna Popp. Wir vergleichen prägnante Stellen und probieren uns selbst als literarische Übersetzer/-innen aus. Nach welchen Kriterien kann man eine Übersetzung beurteilen? Inwiefern ist Übersetzen sowohl Handwerk als auch Kunst?

8,- €
6 - 28 Teilnehmende
Do. 19:00 - 20:30, 2 UStd.
11.11.21, 1 Termin
Online

Wichtige Hinweise

Veranstaltungstipp: Wer das Thema vertiefen möchte, kann am fortlaufenden Kurs "M10533SBE02 Übersetzen als Handwerk und Kunst — am Beispiel des Literaturklassikers "der kleine Prinz´" teilnehmen, der am 13.1.22 startet.

Dieser Online-Kurs findet mit ZOOM Meeting statt (www.zoom.us).
Den Link zum Kurs teilen wir Ihnen frühestens zwei Tage vor Kursbeginn per E-Mail mit. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, falls Sie keine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten.
Voraussetzung: PC- und Internetgrundkenntnisse, E-Mail-Adresse. Sie benötigen einen Computer mit Internet-Zugang sowie Kamera und Mikro, alternativ ein Tablet. Die Teilnahme mit einem Smartphone ist möglich, aber in den Funktionen eingeschränkt.
Bitte laden Sie sich ggf. die ZOOM-App vor Kursbeginn herunter.

Kursleitende

Foto: Corinna Popp

Corinna Popp
Bei der VHS seit 2021

(geb. 1980) … studierte Theaterwissenschaft und Germanistik an der Sorbonne Nouvelle in Paris. Als Übersetzerin hat sie teilgenommen an Weiterbildungen und Übersetzerwerkstätten des Deutschen Übersetzerfonds sowie am Georges-Arthur-Goldschmidt-Programm für deutsch-französische Literaturübersetzer. 2015 wurde sie mit dem Hamburger Übersetzerpreis ausgezeichnet.
Am Theater hat sie mehr als zehn Jahre Berufserfahrung, u.a. am Hamburger Schauspielhaus und Saarländischen Staatstheater. Sie hat als Regieassistentin und als Schauspiel- und Festivaldramaturgin sowie als Dramaturgin und Regisseurin in der freien Szene in Frankreich und Deutschland gearbeitet.
Seit vielen Jahren ist sie auch in der theaterpädagogischen Arbeit aktiv; zuletzt nahm sie am bundesweiten Programm "echt absolut" (Literarisches Übersetzen in der kulturellen Bildung) teil.
"Es ist mir wichtig, dass die Teilnehmenden sich aktiv einbringen können. In meinen Kursen geht es darum, Werkzeuge in die Hand zu bekommen, um sich eine eigene Meinung bilden zu können und sich mit anderen darüber auszutauschen."
www.corinnapopp.de

Termine

Tag Datum Uhrzeit
Do. 11.11.2021 19:00 - 20:30
Support