Gesellschaft und Politik

Was ist und was kann Gesellschaftskritik?

Online-Kurs

Kursnummer: 3200ROF03

Gesellschaftskritik ist wesentlich davon motiviert, dass Menschen mit den Verhältnissen, in denen sie leben, nicht einverstanden sind. Dennoch ist sie keineswegs einfach identisch mit den bekannten Formen des politischen Protests, mit der moralischen Anprangerung von Ungerechtigkeiten, der Empörung über Leid und Elend oder auch der personalisierenden Kritik an „denen da oben“. Im Gegenteil: Indem Gesellschaftskritik die gesellschaftlichen Formen und Mechanismen analysiert, durch die hindurch Herrschaft und Ausbeutung wirken, kritisiert sie nicht selten im selben Zuge auch Formen von (vermeintlicher) Kritik. Diese erkennt sie oft als ideologischen Ausdruck der kritisierten gesellschaftlichen Verhältnisse selbst.
Wir diskutieren anhand prägnanter Textabschnitte, etwa von Theodor W. Adorno und Karl Marx, sowie anschaulicher Beispiele, wie Gesellschaftskritik vorgeht und wie sie sich von anderen Formen der Kritik unterscheidet.
30,- €
10 - 16 Teilnehmende
Mo. 18:00 - 19:30, 12 UStd.
24.10.22 - 05.12.22, 6 Termine
Online

Wichtige Hinweise

Dieser Online-Kurs findet mit ZOOM Meeting statt (www.zoom.us).
Den Link zum Kurs teilen wir Ihnen frühestens zwei Tage vor Kursbeginn per E-Mail mit.
Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, falls Sie keine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten.
Voraussetzung: PC- und Internetgrundkenntnisse, E-Mail-Adresse. Sie benötigen einen Computer mit Internet-Zugang sowie Kamera und Mikro, alternativ ein Tablet. Die Teilnahme mit einem Smartphone ist möglich, aber in den Funktionen eingeschränkt.
Bitte laden Sie sich ggf. die ZOOM-App vor Kursbeginn herunter.

Kursleitende

Matthias Spekker
Bei der VHS seit 2022

Termine

Tag Datum Uhrzeit
Mo. 24.10.2022 18:00 - 19:30
Mo. 07.11.2022 18:00 - 19:30
Mo. 14.11.2022 18:00 - 19:30
Mo. 21.11.2022 18:00 - 19:30
Mo. 28.11.2022 18:00 - 19:30
Mo. 05.12.2022 18:00 - 19:30
Support