Menü schließen

Literatur im Gespräch (20)

Kursbeginn
Wochentage
Uhrzeit
Ort
km
Kursleitende
VHS-Region
Preis
  • Preis: 64,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 0512MMM01
    Di. 18:00 - 19:30, 16 UStd.
    11.09.18 - 13.11.18, 8 Termine
    Dr. Lutz Flörke
    Sternschanze

    Willkommen sind alle, die nicht nur für sich alleine lesen, sondern auch mit anderen über Literatur reden wollen.
    "Der wahre Leser muß der erweiterte Autor sein." schrieb der romantische Dichter Novalis. Und wies auf die schier unbegrenzten Möglichkeiten hin, sich als Leser der Literatur zu nähern. Aber was macht die Qualität eines Textes aus? Welche Bedeutung besaß er einst, welche besitzt er heute - und was haben wir davon? Diesen und weiteren Fragen werden wir in unserem Literaturgesprächskreis sowohl ernsthaft als auch in lockerer Form nachgehen.
    Die gelesenen Texte werden gemeinsam besprochen und interpretiert. Hinweise zur Zeit- und Literaturgeschichte sowie zu Interpretationsmethoden ergänzen das Gespräch.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 56,-
    10 - 20 Teilnehmende
    Kursnummer: 0530MMM01
    Mo. 18:15 - 19:45, 14 UStd.
    17.09.18 - 17.12.18, 7 Termine
    Jan Roidner
    Niendorf

    Drei europäische Erzähler von Format stehen im Mittelpunkt dieses Literaturkurses: Die beiden Franzosen Honoré de Balzac und Gustave Flaubert sowie der lange im französischen Exil lebende Russe Iwan Turgenjew. Balzac (1799–1850) hat in seinem monumentalen Erzählwerk "Die menschliche Komödie" (La Comédie humaine) ein Fragment gebliebenes Sittengemälde des Menschen in Zeiten der konservativ-monarchistischen Restauration gezeichnet. Wir wollen hieraus die Episode über den bei Preußisch-Eylau kämpfenden napoleonischen Offizier Oberst Chabert lesen, der für tot erklärt wird und nach seiner Rückkehr nach Paris um seine geraubte Vergangenheit kämpft.
    Flaubert (1821–1880) ist vor allem als Romancier der Emma Bovary bekannt. Wir lesen von ihm die neu übersetzten "Drei Geschichten" (Trois Contes). Turgenjew (1818–1883) musste nach der Veröffentlichung seines Romans "Väter und Söhne" (1861) Russland verlassen und emigrierte nach Frankreich, wo er in Flaubert einen engen Freund fand. Der Roman und ihre Beziehung soll ein weiterer Gegenstand des Seminars sein.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 95,-
    10 - 24 Teilnehmende
    Kursnummer: 0527ROA03
    Di. 11:30 - 13:00, 24 UStd.
    18.09.18 - 18.12.18, 12 Termine
    Dr. Thomas Kurt Schröder
    Wellingsbüttel

    Das schriftstellerische Werk Lessings (1729-1781), von der dramatischen, lyrischen und epischen Poesie bis zur theologischen Kritik und philosophischen Ästhetik, ist auch heute noch ein Beispiel für engagierte Literatur, verkörpert in der Schrift wie in der Person selbst. Ihre großen Themen der Humanität und Aufklärung sind aktueller denn je.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 95,-
    10 - 22 Teilnehmende
    Kursnummer: 0512ROF01
    Mi. 10:00 - 11:30, 24 UStd.
    19.09.18 - 16.01.19, 12 Termine
    Jutta Gutzeit
    Farmsen

    Geplant ist die gemeinsame Lektüre von Schlüsselwerken der Moderne; außerdem sollen Neuerscheinungen aus dem literarischen Programm verschiedener Taschenbuchverlage einbezogen werden. Im Herbst beginnen wir mit "Ich bin sie" von Naira Gelaschwili. Die Auswahl der weiteren Werke erfolgt nach Absprache.

  • Preis: 56,-
    10 - 14 Teilnehmende
    Kursnummer: 0510NNN01
    Mi. 17:15 - 18:45, 14 UStd.
    19.09.18 - 19.12.18, 7 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz
    Langenhorn

    Lesen Sie gern und möchten Sie sich mit anderen Leser(n)/innen austauschen? Gelegenheit dazu bietet der Literaturkreis. Neben der Kurzbiographie erfolgt eine Einordnung des Werkes in den jeweiligen zeit- und literaturhistorischen Kontext. Im Mittelpunkt steht die eigene Erfahrung beim Lesen: Wie erschließt sich der Text für uns? Wie interpretieren die anderen das Buch? Wir lesen nach Absprache sowohl themenbezogen als auch einzelne Neuerscheinungen, zeitgenössische Bücher und Klassiker.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 70,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 0510NNN02
    Mi. 19:00 - 20:30, 14 UStd.
    19.09.18 - 19.12.18, 7 Termine
    Dr. Susanne Limmroth-Kranz
    Langenhorn

    Lesen Sie gern und möchten Sie sich mit anderen Leser(n)/innen austauschen? Gelegenheit dazu bietet der Literaturkreis. Neben der Kurzbiographie erfolgt eine Einordnung des Werkes inden jeweiligen zeit- und literaturhistorischen Kontext. Im Mittelpunkt steht die eigene Erfahrung beim Lesen: Wie erschließt sich der Text für uns? Wie interpretieren die anderen das Buch? Wir lesen nach Absprache sowohl themenbezogen als auch einzelne Neuerscheinungen, zeitgenössische Bücher und Klassiker.

  • Preis: 40,-
    10 - 16 Teilnehmende
    Kursnummer: 0512NNN03
    Mi. 19:15 - 20:45, 10 UStd.
    19.09.18 - 05.12.18, 5 Termine
    Markus Seidel
    Barmbek

    Dieser Kurs wendet sich an alle, die gern lesen und mit anderen über Literatur sprechen. Gelesen und diskutiert werden Neuerscheinungen und immer noch aktuelle Bücher der letzten Jahre.
    Pro Termin steht ein Titel auf dem Programm.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 12,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 5300NNN01
    Fr. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
    21.09.18 - 21.09.18, 1 Termin
    Barbara Schwarz
    Barmbek

    Wir werfen einen kurzen Blick auf die Entstehung des englischen Gartens und widmen uns dann der Achitektur, die dem Garten zur Vollendung verhalf. Das Zitat von Philip Johnson 'Architecture is the art of how to waste space' trifft besonders auf die Gartenkonstruktionen zu, die auch als 'Follies' bekannt sind. Viele Bilder illustrieren den Vortrag in englischer Sprache.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 20,-
    1 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 0500SHH01
    Fr. 20:00 - 21:30, 1 UStd.
    21.09.18 - 21.09.18, 1 Termin
    Harburg

    Georg Philipp Telemann vertont ein dichterisches Zeitdokument der Aufklärung in seinen Moralischen Cantaten von 1735 mit Witz und Charme. Telemanns erst jüngst wiederentdeckte Fantasien für Viola da gamba solo erschienen zeitgleich und im Wechsel mit seinen Moralischen Cantaten, wie ein auf August 1735 datierter Katalog ankündigt.
    Altus: Benno Schachtner; Hamburger Ratsmusik
    Barockgitarre: Ulrich Wedemeier; Viola da gamba: Simone Eckert
    Cembalo: Anke Dennert

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 77,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 5300MMM22
    Sa. 15:00 - 17:30, 15 UStd.
    22.09.18 - 15.12.18, 5 Termine
    Rebecca Pohle
    Sternschanze

    Sie lesen gelegentlich ein englisches Buch? Oder Sie möchten das endlich tun? Und Sie sprechen gern über Gelesenes? Hier treffen Sie Gleichgesinnte.
    Join HARPO'S BOOK CLUB, read and discuss a New York Times bestseller - and find out about excellent travel writing, food writing and more! This semester's title will be available approximately three weeks prior to the course. Please await further information.
    Geeignet für lesefreudige Einsteiger auf der Stufe B2.

    Warteliste Merken
    • noch nicht buchbar
  • Preis: 72,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 5300MMM25
    Mo. 18:00 - 20:00, 14 UStd.
    24.09.18 - 17.12.18, 5 Termine
    Rebecca Pohle
    Hoheluft

    Sie lesen gelegentlich ein englisches Buch? Oder Sie möchten das endlich tun? Und Sie sprechen gern über Gelesenes? Hier treffen Sie Gleichgesinnte.
    Join HARPO'S BOOK CLUB, read and discuss a New York Times bestseller - and find out about excellent travel writing, food writing and more! This semester's title will be available approximately three weeks prior to the course. Please await further information.
    Geeignet für lesefreudige Einsteiger auf der Stufe B2.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 64,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 0530SBE01
    Mo. 19:30 - 21:00, 16 UStd.
    24.09.18 - 21.01.19, 8 Termine
    Jan Roidner
    Bergedorf

    Drei europäische Erzähler von Format stehen im Mittelpunkt dieses Literaturkurses: Die beiden Franzosen Honoré de Balzac und Gustave Flaubert sowie der lange im französischen Exil lebende Russe Iwan Turgenjew. Balzac (1799–1850) hat in seinem monumentalen Erzählwerk "Die menschliche Komödie" (La Comédie humaine) ein Fragment gebliebenes Sittengemälde des Menschen in Zeiten der konservativ-monarchistischen Restauration gezeichnet. Wir wollen hieraus die Episode über den bei Preußisch-Eylau kämpfenden napoleonischen Offizier Oberst Chabert lesen, der für tot erklärt wird und nach seiner Rückkehr nach Paris um seine geraubte Vergangenheit kämpft.
    Flaubert (1821–1880) ist vor allem als Romancier der Emma Bovary bekannt. Wir lesen von ihm die neu übersetzten "Drei Geschichten" (Trois Contes). Turgenjew (1818–1883) musste nach der Veröffentlichung seines Romans "Väter und Söhne" (1861) Russland verlassen und emigrierte nach Frankreich, wo er in Flaubert einen engen Freund fand. Der Roman und ihre Beziehung soll ein weiterer Gegenstand des Seminars sein.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 96,-
    10 - 18 Teilnehmende
    Kursnummer: 0530SHH01
    Di. 18:30 - 20:00, 24 UStd.
    25.09.18 - 08.01.19, 12 Termine
    Jan Roidner
    Harburg

    Als Gruppe 47 werden die Teilnehmer/innen an den deutschsprachigen Schriftstellertreffen bezeichnet, zu denen Hans Werner Richter von 1947 bis 1967 einlud. Die Treffen dienten der gegenseitigen Kritik der vorgelesenen Texte und der Förderung junger, damals zum Teil noch unbekannter Autoren. Wir beschäftigen uns mit der Geschichte der Gruppe 47 bis zu ihrer Auflösung 1967 lesen und Texte ihrer Mitglieder, die die Geschichte der Literatur der BRD geprägt haben. Darunter Beispiele von Günter Eich, Heinrich Böll, Ilse Aichinger, Günter Grass, Ingeborg Bachmann, Uwe Johnson, Peter Bichsel und Peter Handke.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 64,-
    10 - 17 Teilnehmende
    Kursnummer: 0510WWW04
    Do. 10:30 - 12:00, dazu 3x Do. 10:00 - 12:00, 16 UStd.
    27.09.18 - 10.01.19, 8 Termine
    Sabine Witt
    Othmarschen

    Anhand von acht ausgewählten Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die mit der größtmöglichen Ehrung bedacht wurden, werden wir uns auch mit der Vergabe des Literaturnobelpreises im allgemeinen und seiner Geschichte befassen. Wir lesen zunächst Kazuo Ishiguro (2017), Swetlana Alexijewitsch (2015), Alice Munro (2013), Herta Müller (2009), Orhan Pamuk (2006), José Saramago (1998), Grazia Deledda (1926), und Knut Hamsun (1920).

  • Preis: 48,-
    10 - 15 Teilnehmende
    Kursnummer: 0531SHR83
    Do. 15:00 - 17:15, 12 UStd.
    27.09.18 - 25.10.18, 4 Termine
    Eva Simon
    Harburg

    Wir nähern uns dem Thema über eine Auswahl klassischer und moderner Gedichte von Autoren, die dazu in unterschiedlicher Weise geschrieben haben. Wir beginnen, indem jede(r) Teilnehmer/in ein Gedicht auswählt und es laut vorliest. "...Und die Welt fängt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort." ( Josef v. Eichendorff, Wünschelrute)
    So erkunden wir nicht nur die Kraft der Sprache und entdecken gemeinsam verborgene Botschaften, sondern klären auch unser eigenes Verhältnis zum jeweiligen Thema.
    Manchmal unterstützen passende Bilder und Musik die Poesie. Bei jedem der vier Treffen steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 20,-
    1 - 30 Teilnehmende
    Kursnummer: 0500SHH02
    Di. 20:00 - 21:30, 2 UStd.
    02.10.18 - 02.10.18, 1 Termin
    Harburg

    Wilhelm Busch am Vorabend des Deutschen Nationalfeiertags? Aber sicher, denn der typische Busch-Humor ist ein Stück verbindendes, altes- und klassenloses Kulturgut, wie es so wohl kein zweites gibt. „Wilhelm Busch - Alles Theater?!“ des Elbensembles Hamburg ist eine schöne Mischung aus bekannten und eventuell weniger geläufigen Werken Buschs die durch verschiedenste Darstellungsformen lebendig auf die Bühne gebracht werden. Seine Bildergeschichten, Gedichte und Erzählungen machen den Sprung aus den Büchern hinauf auf die Bühne.
    Der besondere Wilhelm-Busch-Humor kommt dabei sicher auch nicht zu kurz!

    Rike: Suntje Freier
    Horst: Henry Maxa
    Timo: Stefan Weißenburger

    buchen Merken
    • Neu im Programm
    • Plätze frei
  • Preis: 69,-
    6 - 12 Teilnehmende
    Kursnummer: 0510ROA02
    Mo. 17:15 - 18:45, 14 UStd.
    15.10.18 - 21.01.19, 7 Termine
    Anke Tröster
    Volksdorf

    Woher ist noch dieses Zitat?...„ Mit dem Smartphone kann man die Quelle zwar schnell herausfinden, doch wie nutzen Autoren/innen typische Stilmittel ihrer Zeit, um mit der Kraft der Sprache ihren Blickwinkel auf die Welt zu formulieren? Im Kurs wollen wir der Entwicklung deutscher Literatur nachspüren, ausgehend vom mittelalterlichen Dichter Walther von der Vogelweide bis zu Autoren/innen des 20. Jahrhunderts. In sieben Kurseinheiten werden wir kurze Prosatexte und Gedichte aus der jeweiligen Epoche lesen.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 79,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 0512ROA01
    Mi. 17:45 - 19:15, 16 UStd.
    17.10.18 - 12.12.18, 8 Termine
    Peter Gottschau
    Wellingsbüttel

    In ihrem Roman erzählt Siri Hustvedt vom Aufbrechen und Ankommen, von Idealen und Lebensentwürfen, von Eltern und Kindern – und davon, wie ein Unfall ein geplantes Glück jäh zerstört. Existenzphilosophische Themen werden damit berührt.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 72,-
    6 - 9 Teilnehmende
    Kursnummer: 5300MMM21
    Sa. 12:00 - 14:00, 14 UStd.
    03.11.18 - 26.01.19, 5 Termine
    Rebecca Pohle
    Sternschanze

    Sie lesen gelegentlich ein englisches Buch? Oder Sie möchten das endlich tun? Und Sie sprechen gern über Gelesenes? Hier treffen Sie Gleichgesinnte.
    Join HARPO'S BOOK CLUB, read and discuss a New York Times bestseller - and find out about excellent travel writing, food writing and more! This semester's title will be available approximately three weeks prior to the course. Please await further information.
    Geeignet für lesefreudige Einsteiger auf der Stufe B2.

    buchen Merken
    • Plätze frei
  • Preis: 4,-
    20 - 80 Teilnehmende
    Kursnummer: 0500WWW01
    So. 18:00 - 21:00, 4 UStd.
    20.01.19 - 20.01.19, 1 Termin
    Hans-Hermann Groppe
    Ottensen

    In jedem Semester werden in der Hamburger VHS mehr als zwanzig literarische Schreibwerkstätten und -kurse durchgeführt. Viele Texte, die hier entstehen, sind sehr lesenswert und "bühnenreif". Beim VHS-Leseabend präsentieren sich ausgewählte Autorinnen und Autoren mit ganz unterschiedlichen Kursergebnissen. Vom poetischen Text über Spannung aus dem Krimi-Kurs bis zu experimentellen Formen der Erzählkunst ist alles vertreten. Texte und Autoren werden von den einzelnen Kursleitern vorgestellt. So verspricht der Abend einen unterhaltsamen Einblick in die verschiedenen Kursangebote und damit in die vielfältigen Möglichkeiten des literarischen Schreibens.
    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem monsun.theater statt.

    buchen Merken
    • Plätze frei