Kampagnen
  • Neu im Programm

Helfen in der Not: die Hildegard und Horst Röder-Stiftung

In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

Kursnummer: 3110ROF20

Die Geschichte der Hildegard und Horst Röder-Stiftung begann, wie bei vielen der 1445 Hamburger Stiftungen, mit einer erfolgreichen Kaufmannsgeschichte. 1992 entschied das weltoffene und visionäre Ehepaar Röder, sein Vermögen anzulegen, um unkompliziert Menschen in Not helfen zu können. Bis 2020 wurde die Stiftung von einem ehrenamtlichen Vorstand geführt, dann erfuhr die Arbeit mit der Benennung einer hauptamtlichen Geschäftsführerin eine neue Dynamik. Wir sprechen mit der Geschäftsführerin Katja Krupke über die Motive des Ehepaars Röder, Gemeinwohlorientierung als hanseatische Grundhaltung und die vielfältigen Zukunftspläne.
6,- €
Plätze verfügbar
10 - 15 Teilnehmende
Mi. 18:00 - 19:30, 2 UStd.
31.08.22, 1 Termin
Hildegard und Horst Röder-Stiftung
Weg beim Jäger 149
22453 Hamburg (Groß Borstel)

Kursleitende

Anette Borkel
Bei der VHS seit 2002

Termine

Tag Datum Uhrzeit Ort Anfahrt
Mi. 31.08.2022 18:00 - 19:30

Hildegard und Horst Röder-Stiftung
Weg beim Jäger 149
22453 Hamburg (Groß Borstel)

Support